Gesund und schnell abnehmen

Gesudn und schnell abnehmenWer unter Übergewicht leidet und abnehmen möchte, sollte sich am besten eine Diät aussuchen, die körperverträglich und gesund ist. Natürlich möchte jeder am liebsten gesund und trotzdem schnell abnehmen, für größere Kilogramm-Beträge braucht es allerdings schon etwas Geduld. Mit modernen Diäten lassen sich langfristig stabilere Ziele erreichen, da hier die Ernährung länger durchgehalten werden kann und das Risiko des Jo-Jo-Effektes entscheidend reduziert wird. Für einen schnellen Erfolg ist auch Sport unerlässlich, da er dabei hilft, das Fett abzubauen und gleichzeitig die Muskulatur zu erhalten und zu kräftigen. Zunächst sollte der Kühlschrank auf versteckte Fallen untersucht und neu befüllt werden. Fertiggerichte wie Pizza können jede Diät boykottieren, da sie nicht nur viele versteckte Fette enthalten, sondern auch Aromen, welche den Appetit zusätzlich anregen. Auch fettreicher Käse stört beim Abnehmen, er sollte durch fettärmere Sorten ersetzt werden.

Ein weiterer Stolperstein ist Ketchup, da er zum Einen viel Zucker enthält und daher dick macht und zum Anderen, weil er den Appetit auf Süßigkeiten steigert. Mittlerweile sind auch zuckerfreie Varianten erhältlich, welche an die Stelle der bisher genutzten Produkte treten sollten. Außerdem ist es empfehlenswert, immer genügend Wasser auf Vorrat zu haben, da man, um abzunehmen, viel trinken muss, dabei aber auf alle zuckerhaltigen Erfrischungen verzichten sollte. Anstelle all dieser ungesunden Lebensmittel sollte der Kühlschrank mit gesunden Snacks, wie Gemüse, Rohkost und Obst ausgestattet werden, um bei Heißhungerattacken entsprechend vorbereitet zu sein. Es kann von Salat und Rohkost so viel gegessen werden, wie die jeweilige Person möchte, ohne, dass es einen negativen Einfluss auf die Diät hat. Schnell abnehmen wird auch durch magere Wurst und mageren Käse unterstützt, ebenso wie durch mageres Fleisch, zum Beispiel von Pute oder Huhn. Auch Fisch eignet sich hervorragend, um die ausgewogene, aber fettarme Ernährung abzurunden, des Weiteren ist er reich an Omega-3-Fettsäuren. Besonders wichtig ist für ein gesundes und schnelles Abnehmen im Endeffekt, dass die gesamte Ernährung umgestellt wird, um auch auf Dauer schlank zu bleiben.
Zu den erfolgreichsten Diäten zu diesem Zweck gehört beispielsweise die Brigitte-Diät, bei der besonderer Wert auf fettreduzierte, sättigende Speisen gelegt wird. Es wird täglich eine energiereduzierte Mischkost selbst zubereitet, wofür viele Rezepte zur Verfügung stehen. Es sind jeweils drei Hauptmahlzeiten und bis zu zwei Zwischenmahlzeiten am Tag vorgesehen. Dabei werden zwischen 1000 und 1500 Kalorien und höchstens 40 g Fett aufgenommen. Neben Rezepten für schnelle Menüs und Vegetarier gibt es auch Familienrezepte, sodass man sich trotz besonderer Anlässe an die Diät halten kann. Das Verhältnis zwischen Eiweißen, Kohlenhydraten und Fetten ist dabei stets ausgewogen, sodass eine ausreichende Nährstoffversorgung gesichert ist.

Ebenfalls gesund und schnell abnehmen kann man mit der Mittelmeer-Diät, welche von der traditionellen maritimen Küche inspiriert ist. Es gibt eine spezielle Auswahl an Lebensmitteln, die im Gebiet des Mittelmeerraumes besonders häufig konsumiert wird. Besonders Gemüse, Fisch, Obst und Knoblauch sind wesentliche Bestandteile, ebenso wie wenig rotes Fleisch und der Einsatz von Olivenöl. Prinzipiell gesehen besteht die auch als Kreta-Diät bekannt gewordene Ernährungsumstellung aus einer ausgewogenen Mischkost mit wenig dick machenden Produkten und kann als Dauerernährung praktiziert werden.

Auch die sogenannte Volumetrics Diät stellt eine Möglichkeit zum gesunden und schnellen Abnehmen dar. Es werden vor Allem Nahrungsmittel mit geringer Energiedichte aufgenommen, welche viel Flüssigkeit enthalten. Das Volumen des aufgenommenen Essens spielt eine wesentliche Rolle bei der Entstehung des Sättigungsgefühls und nicht etwa die dem Körper zugeführten Kalorien. Demnach erreicht man durch den Verzehr von Lebensmitteln mit geringer Kaloriendichte eine Senkung der insgesamt aufgenommenen Kalorien am Tag und muss zudem keine Hungergefühle fürchten. Da Wasser keinen Brennwert besitzt, enthalten Produkte mit einem hohen Wassergehalt weniger Kalorien pro Gewichtseinheit und sollen daher bevorzugt werden. Wer mit dieser Diät also schnell abnehmen möchte, muss viel Wasser und Tee trinken und vermehrt zu Obst, Gemüse, Vollkornprodukten und Fisch greifen. Auch hochwertige Pflanzenöle aus Raps oder Oliven sollten in die Ernährungsgewohnheiten einfließen. Der Körper wird auf diese Weise mit allen notwendigen Nährstoffen und Ballaststoffen versorgt.

Die Atkins Diät verfolgt ein anderes Prinzip, nämlich jenes der reduzierten Aufnahme von Kohlenhydraten und die gleichzeitige Nutzung von Fett und Proteinen als Hauptenergieträger. Dadurch wird der Körper schließlich gezwungen, Fett abzubauen und in Keton-Körper umzuwandeln. In der zweiwöchigen Einstiegsphase sind nicht mehr als 20 g Kohlenhydrate am Tag erlaubt, wodurch der Blutzuckerspiegel konstant niedrig gehalten wird. Da überschüssiges Eiweiß vom Körper automatisch ausgeschieden wird, bleibt nur noch das Fett zur Energieerzeugung übrig. Die Menge der erlaubten Kohlenhydrate variiert je nach Diät-Stadium, bis schließlich ein Zustand erreicht wird, in dem der Abnehmende sein Gewicht stetig halten kann. Außerdem muss auch hier dauerhaft auf eine reduzierte Kalorienaufnahme geachtet werden, ebenfalls wird Sport als unverzichtbares Element angesehen.

Im Gegensatz zu Crash-Diäten wird bei gesunden Diäten darauf geachtet, dass dem Körper auch weiterhin alle nötigen Nährstoffe zugeführt werden und keine einseitige Ernährung oder Hungern erfolgt. Um dauerhafte Ergebnisse zu erzielen, ist es wichtig, die gesamten Ernährungsgewohnheiten umzustellen, sodass man auch nach Beendigung der eigentlichen Diät nicht wieder in alte Schemen zurück verfällt.

TerraWatt
das Infoportal
terrawatt logo